Burn-out

Was ist Burnout?

Burnout geht durch die Presse und andere Medien. Als Modewort verschrien oder sogar als Hirngespinst abgetan. Als Krankheit ist es in medzinischen Büchern ebenfalls nicht zu finden.
Was also ist Burnout = ausgebrannt?

Ausbrennen kann man nur, wenn man vorher für etwas gebrannt hat. Ist das so?
Zum Teil ja, denn viele Menschen brennen für ihre Arbeit, ihre Familie, ihre Freunde, ihre Hobbies und vergessen dabei sich selbst. Sie stellen ihre eigenen Bedürfnisse zurück um es "allen recht zu machen".  Ruhepausen und Auszeiten werden vergessen, das Mittagessen im Büro in zehn Minuten "verschlungen" oder nebenbei gegessen.
Kleinigkeiten beginnen Sie zu nerven? Sie fühlen sich ständig unter Druck? Sie reagieren aggressiv in Situationen in denen Sie sonst gelassen waren?

Kennen Sie das?

Ja?

Dann gehören Sie möglicherweise zu den Menschen die sich auf einen Burnout zubewegen.
Wenn Sie jedoch dazu noch depressive Phasen haben, sich häufig die Frage nach dem Sinn von Arbeit und allem anderen stellen oder das Gefühl haben hilflos der Gesamtsituation gegenüber zu stehen, dann sind Sie bereits im Burnout.